Das läuft – suedlicht aktuell

  • Wissensstadt Heilbronn
    In Heilbronn arbeiten Hochschulträger und Stadtverwaltung an einer gemeinsamen Strategie durch Kooperation und Öffentlichkeitsarbeit den Hochschulstandort international bekannter zu machen. Suedlicht moderiert dabei den Runden Tisch und seine Arbeitsgruppen zur internen und externen Kommunikation.
    Foto: © Johannes Zimmermann

  • Innenstadtprogramm 2024 „GO OG“
    Nach zehn Jahren wird das Offenburger Innenstadtprogramm aktualisiert. Gemeinsam mit dem Büro Pesch & Partner Architekten arbeiten wir an den Zukunftsthemen und Zukunftsorten in der Innenstadt. Der öffentliche Auftakt startet am 20. Juli 2024 zum Freiheitstag.

  • Tübingen
    Auf der Zielgeraden befindet sich das Innenstadtprogramm Altstadtrahmenplan Tübingen. Am 29.6.2024 wird es wieder einen Spaziergang durch die Altstadt geben und anschliessend werden die vorgeschlagenen Maßnahmen für die öffentlichen Plätze sowie zum Fuß- und Radverkehr sowie zum Parken vorgestellt.

  • Mannheim
    Südliche Erweiterung Alter Meßplatz Im Planungsworkshop am 2. März 2024 hatten die Bürgerinnen die Gelegenheit auf drei freiraumplanerische Entwürfe ihre Rückmeldungen zu geben. Im September wird der finale Plan vorgestellt.

  • Wir begleiten derzeit den Informations- und Beteiligungsprozess „Klimaneutralität in Birkenfeld“ – im Mai 2024 fanden zwei Bürgerinformationsveranstaltungen zu einem Realisierungskonzept statt, wie die Gemeinde ihre Energieerzeugung und-versorgung zukünftig anders gestalten könnte. Rund 500 Bürger*innen sind der Einladung gefolgt. Es folgen nun vertiefende Dialogforen.

  • Wie gelingt durchgängige Sprachbildung in Freiburg? Wie muss sich das Modellprojekt für die Zukunft neu ausrichten? Und wie könnte eine Landeskoordinierung der Programme „Rucksack“ und „Griffbereit“ aufgestellt sein? Lena Hummel begleitet das Freiburger Bildungsmanagement in diesem Neuausrichtungsprozess.

  • Windkraft – ein bewegendes Thema in Lenzkirch Olpenhütte. suedlicht moderierte die Informationsveranstaltung mit der Gemeinde und dem Projektierer EnBW. Nach einem fachlichen Impuls zum Planungsstand, konnten Bürger*innen ihre Fragen zum Thema Windkraft einbringen und anschließend an Info-Ständen vertiefen.

  • Fachsymposium Biosphärengebiet Schwarzwald
    2023 moderierten Lena Hummel und Dirk Kron das zweite Fachsymposium unter dem Titel „zukunftsfähiger Bergmischwald“ mit Vorträgen der FVA, LFV und Projektpartnern der Biosphäre.
    Foto: Lena Hummel

  • Kreativworkshop Sprachbildung
    Wir begleiten die strategische Neuausrichtung des Modellprojektes „Durchgängige Sprachbildung“ in Freiburg. Im Herbst 2023 startete der Prozess mit einem Kreativ-Workshop – in 2024 geht die Prozessbegleitung weiter.
    Foto: Lena Hummel

  • Neue Kooperationspartnerin von suedlicht ist Stefanie Heng-Ruschek, SHR Mannheim. Gemeinsam mit Dr. Christine Grüger moderierte sie im Auftrag der Stadt Stuttgart und dem Verband Region Stuttgart verschiedene Veranstaltungen. Wir freuen uns über die gelungene Zusammenarbeit.

  • Bürgerdialoge zur Schweizstrategie des Landes Baden-Württemberg
    Im November 2023 moderierte suedlicht zwei Bürgerdialoge an der Deutsch-Schweizer Grenze. In verschiedenen Gesprächsrunden kamen die per Zufallsprinzip eingeladenen Bürger:innen ins Gespräch, um ihre Erfahrungen zu teilen und Anliegen einzubringen. Im Sommer 2024 soll die Strategie veröffentlich werden.
    Foto: Benjamin Blankenburg

  • Neue Impulse
    Wir sind immer wieder auf der Suche nach wirkungsvollen Methoden, Menschen miteinander ins Gespräch zu bringen. Die Kraft von Metaphern und der Ko-Kreation kommt beispielsweise im Ansatz „Lego-serious-play“ zum Tragen. Dies konnten wir bei einem OE Prozess gemeinsam mit Service-Design Südwest erleben.
    Foto: Lena Hummel

  • Organisationsentwicklung vhs
    Aktuell begleiten wir die vhs Freiburg bei einem Organisationsentwicklungsprozess. Ziel ist es, Rollenprofile zu klären und Aufgaben zukunftsorientiert zuzuschneiden. Die Mitarbeitenden mit ihren Anliegen stehen dabei im Mittelpunkt.
    Foto: Lena Hummel

  • Mediation
    Wie gelingt es mit 22 angehörigen Parteien einen Klärungsprozess für ein gemeinsames Wohnprojekt zu gestalten? Im Herbst 23 haben wir dazu eine 1,5 tägige Klausur durchgeführt. Die fünf Prozessstufen der Mediation haben uns eine solide Grundstruktur gegeben – die Rollenklärung war dabei ein wichtiger erster Schritt.
    Foto: Lena Hummel

  • Kluge und mutmachende Vorträge auf dem Deutschen Architektinnentag # DAT 23 sind online zu sehen auf https://dat.bak.de/dat23/dokumentation/. Christine Grüger moderierte das Panel 1.1 Verflechten: Stadt-Land-Natur mit der Präsidentin der BAK Andrea Gebhard.
    Foto: David Kohlruss

  • Informationsabend Spiegelfabrik in Mannheim
    Nachdem die Stadt Mannheim die Hinweise aus der Beteiligungsveranstaltung von 2021 in Szenarien eingearbeitet hat, erfährt im Rahmen einer Busfahrt und eines Informationsabend die Öffentlichkeit die weiteren Entwicklungen zum Gelände der Spiegelfabrik St. Gobain

  • Drei Jahre lang hat suedlicht gemeinsam mit der Verwaltung, Gemeinderat, interessierter Bürgerschaft und externen Expertinnen das Stadtentwicklungskonzept Stutensee 2035 erarbeitet. Jetzt hat der Gemeinderat einstimmig das Strategiepapier als Richtschnur für die Zukunft beschlossen. Damit ist der Startschuss für die Umsetzung der Schlüsselprojekte gegeben.Bild: Björn von Schlippe

  • common ground - ein grenzüberschreitendes Beteiligungsprojekt zum Klimaschutz
    Drei Jahre lang begleitet Lena Hummel das grenzüberschreitende Pilotprojekt „common ground“ mit dem Landkreis Emmendingen. Im Mai 2023 fand der öffentliche Auftakt zur Ideenfindung statt.
    Bild: Friederike Tröndle

  • Trainings und Fortbildungen
    Inhouse-Trainings im Bereich Moderation in der Stadtentwicklung bieten wir zunehmend an. Neben dem jährlichen Klassiker beim vhw zur „Moderator:in der Stadtentwicklung“ sind wir bei den Beratungs- und Wohnungsunternehmen unterwegs: CIMA, Nassauische Heimstätte/ Wohnstadt und BIG BAU Investitionsgesellschaft mbH.

  • smart community
    Der digitale Wandel verändert unser Leben grundlegend. In diesem Zuge engagiert sich der Regionalverband Südlicher Oberrhein in einem Interreg Projekt zu smart communites. Die beiden Zukunftswerkstätten im Elztal haben Leonie Meder und Lena Hummel begleitet.
    Bild: Andreas Henn

  • ARCHIKON 2023
    Beim Landeskongress für Architektur und Stadtentwicklung zum Motto „ARBEIT - LEBEN - ORTE“ ging es auch zu hybriden Standorte. Christine Grüger das Seminar und die Reflektion mit Expert*innen moderiert.
    Zum Video
    Zur Archikon Website
    Videonachweis: Philipp Niemöller/Architektenkammer

  • Seit 2021 startet die „Stadtrederei - Reflektionen zu Stadt und Raum“ eine Podcast-Reihe in Kooperation mit dem Institut für Städtebau und Wohnungswesen (ISW). Die Grundidee des podcast ist es, aktuelle Themen der Stadt- und Raumentwicklung aus unterschiedlichen Perspektiven und Disziplinen zu beleuchten. Mit dem Blick über den Tellerrand werden neue Denkmodelle und kreative Projekte monatlich diskutiert.

    Die Süddeutsche Zeitung empfiehlt den Stadtrederei-Podcast als einen von vier Podcast-Tipps zum Thema Wohnen. Zum SZ-Artikel vom 23.Februar 2023 >>>

    Die Podcasts finden Sie hier: stadtrederei.com

  • Berichte über den Wald, seinen Zustand, mögliche Bewirtschaftungsformen und die Frage der Klimaresilienz sind nicht mehr nur in Fachzeitschriften zu finden. In einem Pilotprojekt soll Bürgerbeteiligung auch im Rahmen der Forsteinrichtung umgesetzt werden. Gemeinsam mit ö:konzept begleiten und moderieren wir diesen Prozess im Stadtwald Schorndorf.

  • Altstadtrahmenplanung Tübingen
    „Altstadt für alle gestalten“ – so das Motto der im Herbst 2022 gestarteten Altstadtrahmenplanung. Wir begleiten die Akteursbeteiligung mit Schlüsselakteuren bis 2024.

Weitere Projekte >>>